Film

Wie Musik faszinieren mich Filme seit meiner frühesten Kindheit. Einige davon haben sich während Jahren nachhaltig mit ihren unvergesslichen Bildern tief in meinem Herzen verankert und sind nicht mehr aus meinem Leben wegzudenken.

Ob ein historisch monumentales Werk des Ausmasses eines «Ben-Hur», eine packende Romanverfilmung wie «Monte Cristo», anspruchsloses Actionspektakel à la «Mad Max – Fury Road» oder ein rührendes Drama der Marke «Sieben Minuten nach Mitternacht» – das Genre spielt nur eine untergeordnete Rolle, wenn es mich am richtigen Punkt trifft. Denn Filme unterhalten mich nicht einfach nur, vielmehr bringen sie mich herzhaft zum Lachen, zum Nachdenken und auch mal zum Weinen – es kann also durchaus zu einer unvergleichlichen Form von Katharsis werden.

Einige meiner Favoriten etwas näher betrachtet

«Ragnar Bragason zeichnet ein hervorragendes Psychogramm einer verwundeten Person, welche ihren Schock, ihre Trauer und ihre Wut in der Härte und Ehrlichkeit des Heavy Metal verarbeitet.»

Nachgedacht, Februar 2015

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close